Sie sind hier:

Die 5-Millionen-Schweiz

Stopp dem Asyl- und Flüchtlingswesen

Svizzera Sicura - Vision Zero

Der EU-Schwachsinn

Strassenverkehr

Allgemein:

Startseite

Linksextreme Zensur von Leser-Kommentaren

Tagesanzeiger: Meine zensurierten Leser-Kommentare

NZZ: Meine zensurierten Leser-Kommentare

Definition Linksextremismus / politische Linke

Kunst

Helvetische Segnung des Gotthards und ...

Gegen mich wurde Anzeige erstattet :-)

EKR: Eidgenössische Kommission gegen Rassismus EKR

Art. 261 bis Antirassismusgesetz Schweiz

Meinungsäusserungs-Freiheit / Gesinnungs-Freiheit

Aargauer Zeitung AZ - Daniel Fuchs, Ph. Zimmermann

Adolf Hitler's Mein Kampf

Links und Downloads

Impressum und Kontakt

Bundesratsfoto 2017

Ausschaffung von kriminellen Einwanderern

Die NSDAPS will, dass kriminelle Einwanderer für noch zu bestimmende Delikte (Mindestens aber Mord, vorsätzliche Tötung, eventualvorsätzliche Tötung, Handel und Konsum von illegalen Drogen, Betrug der Sozialhilfe, Betrug der Arbeitslosen-Versicherung, Betrug der Invaliden-Versicherung) spätestens 6 Wochen nach dem letztinstanzlichen und rechtskräftigen Urteil ausgeschafft werden. Eingebürgerte verlieren den CH-Pass wieder und werden ebenfalls ausgeschafft. Es wird also keine Haftstrafe in der Schweiz abgesessen, sondern sofort ausgeschafft. Wer keine Papiere hat, wird in die Botschaft seines Heimatlandes gebracht, wo auf die Papiere gewartet und anschliessend ausgereist wird. Dann gibt es ein lebenslanges Schweiz-Verbot. Internationale Verträge usw. u.ä. werden dementsprechend angepasst, wobei obiges sofort nach Beschluss gilt.
Es gibt keine Härtefälle.